GGTM/ATF: TCM und Akupunktur hautnah (Kursnummer 1920) im Rahmen des Internationalen Kongress Ganzheitliche Tiermedizin

Fortbildung der Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedmedizin e.V. (GGTM) in Kooperation mit der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) der Bundestierärztekammer e.V. im Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg im Rahmen des 19. Internationalen Kongress Ganzheitliche Tiermedizin

Dieses Seminar - passend zum diesjährigen Kongressthema "Haut -  Spiegel der Gesundheit" widmet sich Hauterkrankungen von Kleintier und Pferd. Es besteht aus zwei Teilen (nur als Ganzes buchbar).

1) Mit heiler Haut davon kommen – Chinesische Rezepturen nach TCM-Diagnostik

Tiefgehende Hautrobleme brauchen ein gutes Verständnis der TCVM, um Therapiemöglichkeiten zu schaffen. Chinesische Kräuter wie auch Rezepturen und wichtige Akupunkturpunkte werden dargestellt, so dass diese in der Praxis direkt eingesetzt werden können.

2) Unter die Haut gehen – Traditionell-Chinesische und transpositionelle Akupunkturpunkte im Vergleich mit topographischer Spezifizierung und wissenschaftlicher Belegbarkeit

In diesem Teil des Seminars werden wir uns die Traditionell-Chinesischen wie auch die transpositionellen Punkte genau ansehen, vergleichen und die anatomischen Strukturen betrachten. Wann immer möglich werden wissenschaftliche Publikationen, aber auch klassische Schriften zur Erklärung hinzugezogen, um ein tieferes Verständnis der Akupunkturpunkte und Leitbahnen zu bekommen.

 

 

  • Anmeldung: https://ggtm.de/static/buchungsformular
  • Datum: 27.04.-28.04.2019
  • Veranstalter: Gesellschaft für ganzheitliche Tiermedizin e. V. (GGTM) in Kooperation mit der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) der Bundestierärztekammer e. V.

Downloads

powered by webEdition CMS