ATF: Phytotherapie Kurs A und B

Der Kurs ist geeignet für die Zusatzbezeichnung „Biologische Tiermedizin" und ist offen für alle interessierten Tierärztinnen und Tierärzte.

Die Themen werden nicht in Form der üblichen Frontalvorträge präsentiert, sondern von Referenten und Teilnehmern im gemeinsamen Diskurs aktiv erarbeitet und praxisbezogen vermittelt. Im Kursteil A liegt der Schwerpunkt der Falldarstellungen und Übungen auf Kleintieren und Pferden. Kursteil B ist unter anderem der Phytotherapie Lebensmittel liefernder Tiere gewidmet. Eingebettet sind Übungen und ein Besuch im Heilpflanzengarten der Universität.

Als Teilbereiche der Biologischen Tiermedizin gelten: Phytotherapie, Homotoxikologie/Bioregulatorische Tiermedizin, Neuraltherapie, Organotherapie und Biophysikalische Therapie. Informieren Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen Landestierärztekammer über die derzeit gültige Weiterbildungsordnung.

Weitere Informationen über Kurse in den Naturheilverfahren können bei der ATF angefordert werden.

  • Ort: Gießen
  • Datum: 10.05.-12.05.2018
  • Veranstalter: Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V.

Downloads

powered by webEdition CMS