Organisatorische Hinweise/Anmeldebedingungen für ATF-Kurse

Die Zustimmung zu den Anmelde- und Veranstaltungsbedingungen und die Einwilligung zur Datenverarbeitung sind Voraussetzung für die Teilnahme. Ohne Zustimmung und Einwilligung ist keine Teilnahme möglich.

ANMELDUNG:

Zur Teilnahme an ATF-Kursen sind gemäß ATF-Statuten nur Tierärzte/Tierärztinnen und Studenten/Studentinnen der Veterinärmedizin zugelassen. Teilnehmer aus dem Ausland können nur als Privatperson teilnehmen (keine Teilnahme von Unternehmern).

Bitte verwenden Sie für Präsenz-Fortbildungen das Anmeldeformular und senden Ihre Anmeldung an atf@btkberlin.de.

Für E-Learning-Kurse melden Sie sich bitte direkt unter www.myvetlearn.de an.

Anmeldungen sind bis spätestens 14 Tage vor Beginn einer der Präsenz- bzw. vor Ende einer E-Learning-Fortbildung möglich, danach nur nach telefonischer Rücksprache (Tel. 0 30/2 01 43 38 0).

BEZAHLUNG:

Per Überweisung an die

ATF
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE59 3006 0601 0201 8404 79, BIC: DAAEDEDD
unter Angabe von:

  • Name und Vorname des Teilnehmers, Datum und Ort der Veranstaltung und Titel des Kurses oder
  • Name und Vorname des Teilnehmers und der Rechnungsnummer.

Sollten Sie erst nach Erhalt der Rechnung und nicht zeitgleich mit Ihrer Anmeldung die Bezahlung vornehmen, haben Sie bitte Verständnis, dass wir Ihren Teilnehmerplatz nach Ablauf der jeweils angegebenen Zahlungsfrist ohne weitere Ankündigung bei Bedarf anderweitig vergeben. Sie erhalten Ihre Anmeldebestätigung/Rechnung, Wegbeschreibung und das Programm spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zugeschickt. Anmeldungen sind erst nach Zahlungseingang verbindlich. Bei Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl werden die Plätze nach Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben. Sollte kein Platz mehr verfügbar sein, geben wir Ihnen umgehend Bescheid und nehmen Sie auf Wunsch in die Warteliste auf. Gerne bestätigen wir Ihnen vor Versand der o. g. Unterlagen auf telefonische Anfrage Anmeldung und Zahlungseingang.

STORNOGEBÜHREN/UMBUCHUNGSGEBÜHREN:

Bei einer schriftlichen Absage bis 14 Tage vor Kursbeginn erstatten wir Ihnen die Kursgebühr abzüglich 25 € Bearbeitungsgebühr, bei schriftlicher Absage 13 bis 7 Tage vor Kursbeginn abzüglich 25 Prozent der Kursgebühr (mindestens 25 €). Wir bitten um Ihr Verständnis, dass danach keine Erstattung mehr möglich ist. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Absage bei der ATF. Selbstverständlich können Sie der Geschäftsstelle eine Vertreterin/einen Vertreter mitteilen (bei einigen Veranstaltungen bitte Teil¬nahmevoraussetzungen beachten). Dafür sowie bei allen anderen Umbuchungen erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 25 €.

ERMÄßIGUNGEN:

Wenn Sie die ermäßigten Teilnahmegebühren in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie bitte unbedingt bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung die entsprechenden Bescheinigungen ein. Eine nachträgliche Erstattung wegen nicht rechtzeitig eingereichter Bescheinigungen ist leider nicht möglich. Mögliche Ermäßigungen variieren je nach Kurs. Bitte beachten Sie dafür die Angaben in den einzelnen Programmen sowie die folgenden Voraussetzungen:

  • ATF-Mitglieder: keine Nachweise, sind bekannt
  • Mitglieder anderer Organisationen (z. B. DVG): Kopie des gültigen Mitgliedsausweises
  • Studierende der Veterinärmedizin: Kopie der Immatrikulationsbescheinigung Veterinärmedizin oder des Studienausweises Veterinärmedizin mit Angabe des Semesters
  • arbeitslose Tierärzte/ Tierärztinnen: Kopie des Bescheids der Agentur für Arbeit über den Status „arbeitslos" oder „arbeitsuchend" (nicht älter als einen Monat zum Veranstaltungstermin)
  • Tierärzte/Tierärztinnen in Elternzeit: Kopie des Bescheids über den Bezug von Elterngeld (zum Zeitpunkt der Veranstaltung) oder Kopie des Bescheids des Arbeitsgebers über Elternzeit in Kombination mit der Geburtsurkunde des Kindes; Ermäßigungen werden in diesem Fall bis Ende des dritten Lebensjahres des Kindes gewährt (zum Zeitpunkt der Veranstaltung).

PROGRAMMÄNDERUNGEN:

Die ATF behält sich ausdrücklich eine Absage der Kurse vor, falls bis zwei Wochen vor der Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vorliegen. In diesem Fall wird den Kursteilnehmern bei bereits erfolgter Zahlung die volle Kursgebühr erstattet. Änderungen im Programmablauf sowie der Ausfall/Austausch einzelner Referenten bleiben vorbehalten. Eine Verpflichtung zur Durchführung einzelner Programmpunkte besteht nicht. Die ATF haftet in keinem Fall für eventuell angefallene Kosten und Aufwendungen der Kursteilnehmer.

HAFTUNG:

Die Haftung beschränkt sich gegenüber den Teilnehmern auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

BILD- UND TONAUFNAHMEN:

Die Beiträge der Fortbildungsveranstaltungen unterliegen dem Urheberrecht. Bild- und Tonaufnahmen während der Fortbildungsveranstaltungen sind daher nicht gestattet. Der Veranstalter ist berechtigt im Rahmen der Fortbildungen Fotografien und Filmaufnahmen, den Teilnehmern, den Vorträgen und den Seminaren anfertigen zu lassen und für Werbung, Internet- und Presseveröffentlichungen zu nutzen.

TEILNAHMEBESCHEINIGUNG:

Ihre Teilnahmebescheinigung mit Angabe der ATF-Stunden sowie ggf. in der Teilnahmegebühr enthaltene Seminarunterlagen erhalten Sie vor Ort im Tagungsbüro bzw. bei Online-Kursen nach erfolgreicher Lernerfolgskontrolle.

NICHT-PRÄSENZ- UND BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE FORTBILDUNG:

Gemäß Musterberufsordnung der BTK (§ 7 Fortbildungspflicht und Qualitätssicherung) ist jede/r den Beruf ausübende Tierarzt/Tierärztin zur Fortbildung verpflichtet (mindestens 20 Stunden/Jahr). Betriebswirtschaftliche Fortbildung kann mit maximal 25 Prozent und Nichtpräsenz-Fortbildung (z.B. E- Learning) kann mit maximal 50 Prozent der gesamten Fortbildungszeit jeweils anerkannt werden. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer zuständigen Tierärztekammer nach der aktuell gültigen Berufs- und ggf. Weiterbildungsordnung.

SONSTIGES:

Das Mitbringen von Tieren in die Tagungsräumlichkeiten ist nicht gestattet! Bitte benutzen Sie aus Höflichkeit gegenüber den Referenten Ihr Handy nicht während der Vorträge und Demonstrationen. Danke!

DATENSCHUTZINFORMATION