ATF/TiHo/ITTN: Aktuelle Probleme des Tierschutzes

Die Tagung ist die wohl älteste Tagungsreihe dieser Art in Deutschland und behandelt in Vorträgen und Diskussionsrunden sowohl übergreifende Tierschutzthemen als auch spezielle Fragen auf der Ebene von Anwendung und Praxis, dort wo meist die größten Probleme liegen. Schwerpunkte dieser Veranstaltung bilden die Themenbereiche Tiergestützte Intervention (Einsatz von Tieren in sozialen Diensten), Tiertransporte und Aquakultur. Die Tiergestützte Intervention findet in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Bei der Aquakultur geht es auch um die Probleme beim Betäuben, Schlachten und Töten von Fischen. Die weiteren Referate befassen sich u.a. mit der Qualzucht bei Tieren, der Bestandsbetreuung von Masthühnerhaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten und um die Auswirkungen des Schnabelkürzens bei Legehennen. Ein Amtstierarzt referiert über Erfahrungen mit dem Umgang von kranken und verletzten Tieren im Bestand.
powered by webEdition CMS